Wilkommen bei den Kupferhupfern

Sie sind hier: Startseite > Das Team

Das Team

 

 

Wir haben hier einen sehr guten Betreuungsschlüssel. 

Hier arbeiten 2 Erzieherinnen, 1 Kinderpfleger, 1 Kinderpflegerin und 1 SPS Praktikant/in.

Zusätzlich verfügen wir über 4 Springer, die im Notfall das Team unterstützen.

 

Andi

Leitung: Andi Boos (Erzieherin)

seit September 2018 im Team

Schwerpunkt:

Grundhaltung der Montessoripädagogik und Gewaltfreien Kommunikation, Phonologische Bildung, Kunstpädagogik, Musikalische Bildung, Erfahrung in der integrativen Arbeit, offenen Kinder- und Jugendarbeit und Sonderpädagogik

Es bereitet mir jeden Tag aufs Neue große Freude durch genaues beobachten und im Zusammen(er)leben (gemeinsamen Spielen, lachen, Reden....), die ganz persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten jedes Kindes herauszukitzeln und es zu befähigen diese selbstmächtig zu „erarbeiten“ und auszubauen. Denn ich sehe jedes Kind als einzigartiges Individuum, in dem unglaubliche Kräfte und eine Lust am Wachsen und Lernen schlummern. Um dies zu erwecken und zu stärken haben wir (Pädagogen und Eltern) die Aufgabe ihm die Möglichkeit zu geben seine Lebenswelt zu erforschen, zu entdecken und sich auch im sozialen Miteinander auszuprobieren und es dabei liebevoll zu begleiten und zu unterstützen. Zudem steht bei mir das Aufbauen einer wertschätzenden Beziehung, sowohl mit den Kindern, als auch mit den Eltern und meinen KollegInnen im Vordergrund, welche eine Kooperation und ein empathisches Aufeinanderzugehen jederzeit ermöglichen. Wobei es mir auch wichtig ist, den Kindern eine „positive Streitkultur“ zu vermitteln, was bedeutet, es darf auch Konflikte und Meinungsverschiedenheiten geben, nur darf hier nie die grundsätzliche Wertschätzung und der Wille "miteinander eine Lösung zu finden“ verloren gehen.

 

Claudine

Stellvertretende Leitung: Claudine Denis (Erzieherin)

seit Mai 2014 im Team, davor war mein Kind hier im Kila

Schwerpunkt: Natur und Erlebnispädagogik, Grundprinzipien der Montessoripädagogik, Sprachbildungskraft, Gewaltfreie Kommunikation, Kunstpädagogik, Musikpädagogik

Mir ist wichtig, mit den Kindern in Beziehung zu sein. Sie sollen sich Geborgen und Angenommen fühlen, denn nur in einer wohligen vertrauten Umgebung, können die Kindern in alle Richtungen, selbstbewußt wachsen. Jeder ist anders. Nicht nur im Äußeren, sondern auch in seinen Fähigkeiten. Das schönste ist, sie zu unterstützen, damit sie ihre Schätze in sich bergen können, um diese wachsen zu lassen. Es ist mir wichtig, dass die Kinder viel Zeit zum entdecken und forschen haben. Kinder brauchen meines erachtens, keinen vollen Terminkalender, sondern Zeit zum Spielen und Freude am entdecken. Außerdem denke ich, dass Kinder sich auch mal langweillen sollten. Dadurch entstehen wieder neue Ideen und man lernt sich zu spüren. Das tägliche Miteinander, ist ein großes Übungsfeld für die Kinder, um sich in einer Gruppe zurecht zu finden. Die gewaltfreie Kommunikation ist im Alltag mit den Kindern immer wieder ein guter Schlüssel, um die Bedürfnisse jedes einzelnen zu verstehen und den anderen mit dem Herzen zu begegnen. Es macht mir Freude, kleine Persönlichkeiten, in ihrer Autonomie zu begleiten und zu stärken. Mir ist in meiner Arbeit Gelassenheit und Leichtigkeit wichtig. Dazu gehört auch, dass man mit den Kindern Quatsch machen kann. Die Eltern sind für mich die Experten ihres Kindes. Sie kennen ihr Kind am besten. Darum liegt mir eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen sehr am Herzen.

 

 Carina

 

Kinderpflegerin: Carina Hauck

Seit März 2014 im Team

Schwerpunkt: 

 
Unsere beiden Söhne waren ebenfalls bei den Kupferhupfern und sind frohen Mutes ins nächste Abenteuer - die Schule - gestartet.
Wenn Kinder lachend lernen, neugierig neue Dinge ausprobieren, alleine oder gemeinsam Lösungen finden, dann weiß ich, hier bin ich richtig.
Die Zeit und den Raum für jedes Kind zu haben, das ist es, was meine Arbeit hier einzigartig macht. Jede dieser kleinen Persönlichkeiten ist ein wichtiger Bestandteil und macht uns Kupferhupfern zu dem, was wir sind: eine familiäre Einrichtung, die durch die Beziehungsparterschaften zwischen Team und Eltern die bestmöglichste Grundlage bietet, Kinder auf dem Weg zur Schule in ihrem Sein mit ihrem Wissensdurst und ihrer Lebenslust zu begleiten.
Ich möchte authentisch sein, ein offenes Ohr haben und vor allem: niemals still stehen. Denn jedes Kind zeigt mir auf seine einzigartige Art und Weise, wie neu die Welt jeden Tag aufs neue ist.

 

Vinc

 

Kinderpfleger: Vincent Saaß

Seit Februar 2018 im Team

Schwerpunkt: Kochen und Backen, Natur und Erlebnispädagogik

Mein Name ist Vincent, bin 21 Jahre jung und bin seit Februar 2018 wieder fester Bestandteil des Kupferhupfer Teams. Ich absolvierte bereits mein 1. Ausbildungsjahr im Kinderladen. Zu meiner pädagogischen Arbeit gehört die Leitung einer Kleingruppe. Hier unterstütze und fördere ich die "Minis" (3 Jährige) altersgerecht und gemeinsam gehen wir den Interessen der Kids nach. Mein Anliegen ist es bereits früh den Grundstein für kristisches Denken zu legen und die Welt um uns herum spielerisch zu erfassen. Und natürlich jede Menge Quatsch zu machen! Eines meiner Steckenpferde ist das Kochen und Backen, dass ich regelmäßig anbiete,

 

 Emily

SPS Praktikantin: Emily Wussow 

Seit September 2018 bei uns.

Ich bin im ersten SPS Jahr und seit September 2018 ein Teil der Kupferhupfer. Mein Name ist Emily Wussow und ich lebe in Fürth. Ich liebe die Musik und die Farbe Gelb und hasse grüne Bohnen! Am schönsten an den Kupferhupfer'n, finde ich die liebevolle und familiäre Atmosphäre.

Man wird in die „Familie“ aufgenommen und fühlt sich gleich akzeptiert. Ich bin froh, ein Teil dieser Familie zu sein und freue mich jeden Tag darauf etwas neues zu lernen!

 

 

 

 

 

 

 

nach oben